Nachhaltigkeit

Suchtprävention

Beim Glücksspiel handelt es sich um ein spannendes und faires Freizeitvergnügen.
Jedoch kann es sich bei einem kleinen Teil der regelmäßigen Spieler auch zu einer schwer kontrollierbaren Leidenschaft entwickeln. Deshalb ist es uns ein Anliegen, rechtzeitig vorzubeugen, um den Spaß am Spiel aufrecht zu erhalten.

Unsere Mitarbeiter sind auf die Thematik der Früherkennung und Spielsuchtprävention sensibilisiert. In unseren Standorten liegen mehrsprachige Informationsblätter aus, die auf kostenlose und anonyme Beratungsmöglichkeiten hinweisen.

Selbstverständlich achten wir penibel auf die Einhaltung des Jugendschutzes, so dass sich ausschließlich volljährige Personen in unseren Betrieben aufhalten.

Eine Beratungshotline der BZgA steht allen Gästen und deren Angehörigen für ein persönliches und streng vertrauliches Gespräch zur Verfügung.

Tel. : 01801 37 27 00
Mo – Do 10 bis 22 Uhr
Fr – So 10 bis 18 Uhr

Tel.: 0800/1372700 (kostenfreie Servicenummer)

Die BZgA steht Spielern und Angehörigen beratend zur Seite und vermittelt Beratungsstellen im gesamten Bundesgebiet.

Corporate Social Responsibility

Als inhabergeführtes Unternehmen sind wir stolz auf die Verwurzelung an unseren Standorten. Deshalb ist für uns selbstverständlich, einen Teil unseres Erfolges an die Gesellschaft zurückzugeben. Wir unterstützen eine soziale Einrichtug und betätigen uns in der Sportförderung, da wir uns mit Teamgeist und Fairness identifizieren.

Die zentralen Werte des Sports – Teamgeist und Fairplay – sind fest in unserer Philosophie verankert.

Wir sind von der positiven, gesellschaftlichen Wirkung von Mannschaftssport überzeugt und unterstützen die Herrenmannschaft des ASV Dachau u.a. mit Trainingsbekleidung.

Im Wohnstift Augustinum Oberschleißheim unterstützen wir Menschen, die durch ihre körperlichen und oder geistigen Behinderungen im Leben benachteiligt sind. Wir richten deshalb jährlich ein Sommerfest aus. Dieses ist bei den Bewohnern sehr beliebt, die ein wenig Abwechslung und Zuwendung gut gebrauchen können. Die Hemden bleiben im Schrank und wir greifen zur Grillzange, bauen Biergarnituren auf und organisieren ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm.